Da hab ich Angst dass ich mich verlier. Das sagte ich auch hin und wieder zu mir wenn ich an Fragen verzweifelt bin. Etwa: ''Wo führt das ganze noch hin?'' Oder wenn ich bei einem nächtlichen Gelage plötzlich mein Leben hinterfrage. Die Zeit läuft weiter, tack tick, tick tack. Ich bleibe melancholisch zurück. Reiss mich zusammen. ''EY UWE; N BIER!'' Da hab ich Angst, dass ich mich verlier. Mein bester Freund hatte letztens Liebeskummer. Er bat mich ihm zu helfen, beim finden ihrer Nummer. Und er verbrachte mit ihr eine wundervolle Nacht. Und ich? Ich hab ihn ausgelacht. Liebe nach einfach Nacht, wie soll das denn gehn?! Beim besten Willen, das kann ich nicht verstehen. Da blickte er mich an und sagte zu mir. ''Manchmal, da hab ich Angst, dass ich dich verlier.'' Und wenn ich dann mal meinen Fall von weitem betrachte & mich frage was für ein Depp sich diesn Blödsinn ausdachte. Das Rästels Lösung nichtmal im Ansatz erahne. Für ein Lichtblick mit Fingern die Sonne einrahme. Mir das blasse Gesicht mit schwarzem Edding verziehr. Da hab ich Angst dass ich mich verlier. Dann bin ich auf meiner Party der einzige Gast. Will früh wieder gehn. Dabei vergess ich mich fast. Schweig mich an auf dem Heimweg. Auf nie endenden Straßen. Allein mit Gedanken die mich vor Jahren vergasen. Machs nicht so schwer. Sag ich zum Abschied zu mir. Da hab ich Angst dass ich mich verlier. Und ich weiss da ist ein Lied das in dem Moment passt. Ich weiss es. Weil langsam mit tröpfelndem Bass kann mich nicht erinnern aber da war es doch eben. Wenn jetzt einer sagt: Vielleicht suchst du dein Leben? Dann ist das Gelaber. Fühl wie ich explodier. Da hab ich Angst dass ich mich verlier! Und ich zerbreche den Schlüssel und ich verschließe die Tür, da hab ich Angst dass ich mich verlier! Wenn ich es mir schwer mach und der Edding ist leer. Etwas hab zu verliern, aber ich find es nicht mehr. Wenn sich Köpfe umbaun, als mich Gedanken verließen. Sich Schlüssel zerbrechen und Türen verschließen. Wenn ich keine Regung beim Vortragen verspühr. Da hab ich Angst dass ich mich verlier! Angst! Da hilft kein berauschen, da hilft kein versinken. Statt wie ein Fisch im Wasser in meiner Menschlichkeit zu ertrinken sitz ich am Ufer und Träume vom fliegen! Es ist so schwer sich selbst zu besiegen es ist so leicht sich selbst zu betrügen! Ich hab so oft Angst.

 

28.11.08 18:56
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.11.08 21:16)
<3..


Taugenichts (29.11.08 17:50)
Bin nicht groß in Schreiblaune..Und muss auch gleich los. Wollte mich aber für deinen Kommentar bedanken.
Was machst du so?


Taugenichts (30.11.08 13:36)
Fotooo? *g*


merleperle / Website (1.12.08 16:34)
schöner blog!


rainbow. / Website (8.12.08 00:53)
Hey Liebes,
Wow, die Art wie du schreibst ist echt schön! Macht Spaß deine Einträge zu lesen.
Hoffe es geht dir gut. <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de